Helferanmeldung Corona-Krise/Helper registration corona crisis

Corona-Virus: Informationen für Studierende in den Wohnheimen des Studierendenwerkes

Liebe Studierende in den Wohnheimen,
uns ist die Situation bekannt, dass derzeit keine Möglichkeit besteht, den Studierendenausweis mit Guthaben aufzuladen. Das ist jedoch für die Benutzung der Waschmaschinen und Trockner in den Wohnheimen des Studierendenwerk Stuttgart notwendig.
Wir haben das Studierendenwerk darauf aufmerksam gemacht und stehen in engem Kontakt. Derzeit arbeitet das Studierendenwerk an einer Lösung, damit ihr auch in Zukunft die Waschmaschinen und Trockner benutzen könnt. Bitte informiert euch dazu regelmäßig auf den Kanälen des Studierendenwerk oder bei uns.
Bis dahin bitten wir euch, Zuhause zu bleiben und euch gegenseitig in den WG’s auszuhelfen. Fahrt nicht zu den noch geöffneten Aufwertern!

Corona-Virus: Aktuelle Informationen

Der Rektor der Universität hat heute in einem Infoschreiben per Mail alle Studierenden über die Verschiebung der Vorlesungszeit, Prüfungen, neue Regelungen für Prüfungsrücktritte und die Nutzung der PC-Pools informiert. Das Infoschreiben findet ihr hier.

Die wichtigsten Punkte:

  • Vorlesungsbeginn vsl. 20.04.2020
  • Prüfungen wie geplant
  • Rücktritt von Prüfungen ohne Angabe von Gründen bis unmittelbar vor Prüfungstermin
  • IZUS/TIK-PC-Pools und Casino-IT geschlossen

Bitte beachtet die aktuellen Informationen der Universität.

Zur Klärung der offenen Fragen und zur Entwicklung von Maßnahmen hat die Universität eine Taskforce eingerichtet, bei der stuvus beteiligt ist und sich für die Studierenden einsetzt. Sobald es weitere Informationen gibt, werden wir euch informieren. Bitte informiert euch auch selbstständig und regelmäßig bei der Universität.

Abgesagt: Tagesexkursion zur Fondation Beyeler in Basel und dem Vitra Design Museum in Weil am Rhein

Aufgrund der Ausbreitung des Corona-Virus kann die Exkursion leider nicht stattfinden.

Liebe Kommilitoninnen und Kommilitonen,

gemeinsam fahren wir – die Fachgruppe Kunstgeschichte – mit Euch kunsthistorisch Interessierten am Mittwoch, den 18. März 2020, für einen Tagesausflug nach Basel und Weil am Rhein an der schweizerischen Grenze.

Erst besuchen wir gemeinsam die aktuelle Ausstellung in der Fondation Beyeler zu Edward Hopper in Riehen gleich bei Basel. Danach fahren wir weiter zum Vitra Campus im 5-Minuten-entferntem Weil am Rhein, schlendern zusammen über das Gelände, schauen gemeinsam die architektonischen Bauten an und gehen dann in das Vitra Design Museum.

Mehr Informationen könnt ihr bei Interesse den jeweiligen Websites entnehmen:
https://www.fondationbeyeler.ch > Ausst. „EDWARD HOPPER“
https://www.design-museum.de/de/informationen

Die Uhrzeit und der Treffpunkt für die Abreise werden bei der Anmeldung bekannt gegeben. Diese erfolgt bis zum 11. März 2020 per E-Mail an fachgruppe@ikg.uni-stuttgart.de – Seid schnell! Die Plätze sind beschränkt.

Eigenanteil pro Teilnehmer*in: Circa 40€
(zzgl. privaten Ausgaben jenseits von Fahrtkosten und Museumseintritten)

Wir freuen uns auf euch!
Eure Fachgruppe Kunstgeschichte

Bild: PantaRhei via CC-SA-BY

Abgesagt: Exkursion „Nordfahrt2020 Hamburg“

Aufgrund der Ausbreitung des Corona-Virus kann die Exkursion leider nicht stattfinden.

Die Fachgruppe Luft- und Raumfahrttechnik möchte euch dieses Jahr erneut die tolle Möglichkeit geben im Rahmen der Nordfahrt nach Hamburg zu fahren, um Lufthansa Technik, Airbus und das Zentrum für angewandte Luftfahrtforschung zu besichtigen.

Die Exkursion findet vom Dienstag, 21. bis Samstag, 25. April, statt. Wir werden an zwei Tagen, dem 22. und 23. April, in unterschiedlichen Gruppen LHT besuchen und an dem 24. April gemeinsam das Zentrum für angewandte Luftfahrtforschung besichtigen. Die Hin- und Rückfahrt nach Hamburg wird mit dem Bus geschehen und die Unterkunft wird im a&o Hotel Reeperbahn sein. Am Freitag, 24. April fahren wir abends in Hamburg los und kommen am Samstagmorgen in Stuttgart an. Für die vollständige Anmeldung ist eine Teilnahmegebühr in Höhe von 80€ sofort fällig. Die Überweisungsinformationen kommen nach Anmeldung per Mail. Für Fragen zur Exkursion sind wir für euch jederzeit unter nordfahrt@flurus.de erreichbar.

Anmeldung:
https://anmeldung.flurus.de/nordfahrt20/
Anmeldezeitraum: 29.02.2020, 10.00 Uhr bis 14.04.2020, 18.00 Uhr

Exkursion zur Internationalen Luft- und Raumfahrt Ausstellung 2020 in Berlin

Auch dieses Jahr lädt die Fachschaft Luft- und Raumfahrttechnik (FLURUS) 78 Interessierte auf eine Exkursion zur Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung (ILA) in Berlin ein.

Die ILA ist eine der größten Luft- und Raumfahrtmessen weltweit. Am Dienstag, den 12.05.2020 werden wir morgens in Stuttgart abfahren und am Samstagmorgen, den 16.05.2020, zum Campus Vaihingen zurückkehren. Währenddessen werden wir 2 Tage auf der Messe verbringen und einen weiteren zur eigenständigen Erkundung Berlins zur Verfügung haben. Aktuell belaufen sich die Kosten pro Person inklusive Anfahrt, Unterkunft, Frühstück, Transfer zur Messe und Messeticket auf 230€, mit Hilfe von Sponsoren werden wir versuchen den Preis weiter zu drücken.

Für eine gültige Anmeldung ist ein Eintrag in die Anmeldeliste von FLURUS auf https://anmeldung.flurus.de/ilaberlin20 ab dem 03.01 und eine Anzahlung von 130€ nötig. Die Zahlungsinformationen erhält man während des Anmeldevorgangs per E-Mail.

Bei Fragen wende dich bitte an: ila-berlin@flurus.de

Petition zur Hochschulfinanzierung

2013 wurde aufgrund des Zuwachses an Studierenden durch die Doppelabiturjahrgänge (G8 & G9) ein Hochschulfinanzierungspakt erarbeitet, der entsprechend die Mehrausgaben bis 2020 finanzieren sollte. Anders als vom Land erwartet ist allerdings die Anzahl der Studierenden nicht wieder auf die Werte vor 2013 zurückgefallen, sondern haben sich auf einem deutlich höheren Niveau eingependelt. Dadurch resultiert ein finanzieller Mehrbedarf für die Lehre, der wider Erwarten nicht nur kurzzeitig, sondern dauerhaft besteht. Und schon jetzt haben die Hochschulen Probleme, die Gebäude in Schuss zu halten, moderne Technik bereitzustellen und ausreichend Lehrveranstaltungen anzubieten. Das Land möchte die Unterstützung bei der Neuverhandlung allerdings nicht steigern, sondern weiter senken. An der Universität Stuttgart bestimmt dieser Vertrag bis jetzt mehr als die Hälfte der Einnahmen. Wird dieses Geld reduziert, werden sich die Hochschulen letztlich gezwungen sehen, Sparmaßnahmen einzuleiten, mit nicht absehbaren Folgen. Tutorien, Beratungsangebote, ganze Stellen, und Vieles mehr sind davon bedroht.

Aus diesem Grund hat die Landesweite Studierendenvertretung eine Petition gestartet, die dem Land die Dringlichkeit des Themas aufzeigen soll.

Unterschreibt die Petition, teilt sie an Kommilitonen, Freunde und Bekannte!

openpetition.de/!hofv


Stellungnahme der stuvus

Anlässlich der Stellungnahme der Universität Stuttgart zur Veranstaltung „Wer indoktriniert unsere Kinder?“ des Vereins „Fortschritt in Freiheit“ am 16. November 2019 im Tagungshotel campus.guest hat der stuvus-Vorstand am 12. November 2019 folgende Positionierung beschlossen:


Ein Studium bedeutet, sich Wissen anzueignen und auf wissenschaftlicher Ebene selbst an der Forschung und Lehre teilzunehmen. Studieren ist daher streng wissenschaftlich geprägt und fördert entsprechendes wissenschaftliches Denken. Da das Hochschulgelände Lebensmittelpunkt für viele Studierenden und zugleich für Mitarbeitenden und Lehrenden einen hohen Stellenwert hat, verstehen wir die beiden Campus auch als entsprechenden Raum und Treffpunkt für alle, die diese Werte teilen.

Selbstverständlich gehören – auch aufgrund der international ausgerichteten Forschung und Lehre – Toleranz und Offenheit zu den elementaren Werten, die wir uns von einem universitären Umfeld erwarten.

Aus diesem Grund wünschen wir uns, dass dieses hohe Gut nicht den Veranstaltungen von Gruppen weicht, die keinerlei Bezug zur Hochschule, der Forschung oder dem Studium haben.
Extremistische Strömungen, die sowohl den wissenschaftlich bewiesenen Erkenntnissen, oder auch der freiheitlich-demokratischen Grundordnung entgegenwirken, darf auf dem Universitätsgelände kein Platz geboten werden.

Wir fordern daher, keine Veranstaltungen von Gruppen oder Personen zuzulassen, die diesem Werteanspruch nicht entsprechen, und bitten die Universität, das Studierendenwerk und alle anderen Einrichtungen an den beiden Universitätscampus darum, dieser Forderung künftig zu entsprechen.


Der stuvus-Vorstand möchte zudem darauf hinweisen, dass aufgrund der oben genannten Veranstaltung und einer Gegendemo am kommenden Samstag mit erhöhter Polizeipräsenz und eventuellen Beeinträchtigungen im Umfeld des campus.guest zu rechnen ist.

Exkursion der Fachgruppe Geschichte nach Heidelberg

Liebe Interessierte,
die Fachgruppe Geschichte & GNT veranstaltet auch in diesem Jahr wieder eine Sommerexkursion, dieses mal geht es in die wunderschöne Universitätsstadt Heidelberg. Wir werden uns vor Ort mit der Geschichte der Stadt Heidelberg, seinem Schloss, sowie der Universität befassen. Zudem werden wir uns vor Ort mit den Studierenden der Geschichtswissenschaft treffen und uns von ihnen ein wenig herumführen lassen. Die Exkursion findet von Freitag den 11.10 bis Sonntag den 13.10.2019 statt. Anreise über die Bahn, Zeiten werden noch bekannt gegeben. (Wir werden vermutlich Freitag Mittag losfahren und Sonntag Abden wieder in Stuttgart ankommen) Der Teilnehmerbeitrag ergibt sich aus der Zahl der Anmeldungen und kann daher Variieren, wird aber einen Höchstbetrag von 40€ nicht überschreiten. (Inbegriffen sind ausschließlich Fahrtkosten und Unterkunft)
Anmelden könnt ihr euch per Mail an Fachschaft@hi.uni-stuttgart.de bis spätestens 06.10.2019.