Vertreter*innen des College of Europe an der Uni Stuttgart

Liebe Studierende,

Am Donnerstag haben Interessierte an der Universität Stuttgart die Möglichkeit, Einblicke in eine europäische Postgraduierten-Akademie zu erhalten. Vertreter*innen des College of Europe werden die Akademie mit ihrem Fokus auf der europäischen Integration am Donnerstag, 29.11. ab 14:50 Uhr im Raum M 2.31 in der Stadtmitte vorstellen.

 

Hier das vollständige Anschreiben auf Englisch:

 

Dear Students,

 

We have a pleasure to invite you to a meeting with the College of Europe representative at the University of Stuttgart.

 

College of Europe is one of the oldest and most prestigious postgraduate academies of European studies. With campuses in Bruges (Belgium) and Natolin (Warsaw, Poland), the College of Europe was set up to foster academic understanding of the political, legal, economic and international dynamics surrounding the European integration. The bilingual Master of Arts in European Interdisciplinary Studies offered by the Natolin Campus of the College of Europe also enables students to specialize in European History and Civilization as well as in European Neighbourhood Policy.

 

Every year, the College of Europe welcomes students coming here to raise their profile before starting a career within national administration, diplomacy, European or international organisations, civil society, the private sector or academia. We visit University of Stuttgart in order to promote our academic offer and also the available scholarships offered by the governments and by the European Commission and Parliament to students from all over Europe and beyond. Our offer is addressed mainly for students on the last year of their Master’s degree, in the areas or International Relations, Law, Political Science, European Affairs, Economics, and other related subjects, such as History, Foreign Languages, and Journalism.

 

To find out more about the College of Europe, the academic programme and available scholarships, please visit:

www.coleurope.eu

www.coleuropenatolin.eu

 

We look forward to meeting you on Thursday!

Einladung zur 53. Sitzung des Studierendenparlaments

StuPa

Hallo liebe Studierende,

am nächsten Mittwoch, den 28.11.2018, findet ab 14:30 Uhr im Raum 5.02 in der Keplerstraße 11 (K I in der Stadtmitte) die 53. Sitzung des Studierendenparlaments statt. Die Sitzung ist wie immer öffentlich, und jede(r) Studierende kann kommen.

Dieses Mal auf der Tagesordnung:

Berichte des Vorstands, Wahlen zu den Arbeitskreisen „Makerspace“ und „Campus Beach“ und zwei Anträge zum Thema „Positionspapier Spitzensport“ und dem Leitfaden für Tagungswochenende.

Wir freuen uns auf euer Kommen!

Eure Studierendenvertretung

Mentoring an der Philosophisch-Historischen Fakultät

NEU!!! Wir veranstalten am 14.11.2018 unser großes Kennenlerntreffen im ZFB (K2, Stock 2a)!

Alle Interessierten, egal ob Ersti oder schon im höheren Semester, sind herzlich eingeladen.

Für Studierende aus dem höheren Semester beginnt das Kennenlerntreffen um 14 Uhr, für Erstis um 14:45 Uhr.

Wir freuen uns auf euch!

 

Hast du Lust neben deinem Studium etwas neues auszuprobieren?

Wolltest du schon immer mal dein Wissen und deine Erfahrungen an andere weitergeben?

Bist  du eine offene und hilfsbereite Person und verbringst du gerne Zeit mit anderen Menschen?

 

Dann bist du bei uns genau richtig!

Wir suchen für das kommende Wintersemester 2018/19 freiwillige Helfer und Helferinnen für unser Mentoringprogramm und du kommst in Frage!

 

Was ist das Mentoringprogramm?

Das Mentoringprogramm ist ein Pilotprojekt von stuvus, welches wir im kommenden Semester zum ersten Mal an der Philosophisch-Historischen Fakultät durchführen werden. Es werden Gruppen aus Mentoren und Studienanfänger/innen gebildet. Ihr trefft euch in regelmäßigen Abständen von 4 bis 6 Wochen in lockerer Atmosphäre und helft den Neulingen durch eure Tipps und Erfahrungen sich an der Uni zurechtzufinden.

 

Welche Voraussetzungen sollte ich mitbringen?

Ihr solltet an der Philosophisch-Historischen Fakultät studieren und hilfsbereit sein. Mehr verlangen wir nicht.

 

Wie hoch ist mein Aufwand bei dem Mentoringprogramm?

Ein Treffen alle paar Wochen, was ihr gerne auch abends nach der Uni im Café Faust abhalten könnt, und wenn notwendig, ein Rat per E-Mail. Die Termine könnt ihr flexibel bestimmen, so wie es euch passt. Mehr Aufwand kostet euch die Teilnahme nicht.

 

Was habe ich von dem Mentoringprogramm?

Ihr sammelt erste Erfahrungen als Autoritätsperson und verdient euch Anerkennung. Außerdem knüpft ihr jede Menge neue Kontakte und könnt neue Erfahrungen fürs  Leben sammeln. Ihr könnt neue Seiten an euch entdecken und einen „Blick über den Tellerrand“ wagen ohne viel zu riskieren.

 

Wenn du daran interessiert bist oder offene Fragen hast, kannst du dich jederzeit melden unter: mentoring(ät)stuvus.uni-stuttgart.de

 

 

Deine Projektgruppe Mentoring