Digitales Kulturangebot

Während der Corona-Pandemie in diesem Jahr gab es viele Tage, an denen wir alle zu Hause geblieben sind, obwohl wir lieber Abwechslung in unseren Alltag gebracht hätten. Das Thema ist jetzt jedoch noch nicht vorüber, sondern kehrt mit den aktuellen Regulierungen im November wieder in den Vordergrund. Es gibt aber auch Alternativen, um den Tag nicht ausschließlich mit dem eigenen Studium zu verbringen:

Die Museen der Stadt Stuttgart hatten schon vor der Pandemie ein abwechslungsreiches Online-Angebot. Da es vielen Kulturstätten nicht möglich ist Gäste zu begrüßen, wurde das Online-Angebot weiter aufgestockt. Neben Videos, die jeder Zeit abrufbar sind, gibt es zum Teil auch Live-Programm, das gestreamt wird. Wenn der Alltag also mal wieder zu eintönig wird, lohnt es sich einen digitalen Ausflug zu machen.

Das gesamte Online-Angebot ist kostenlos.

Diese Tabelle soll es erleichtern in das bunte Angebot einiger Museen zu schnuppern:

Naturkunde-MuseumDas Naturkunde-Museum bietet jedes Jahr eine neue Sonderausstellung an. Um die Ausstellungen nach ihrem Abbau weiter zu erhalten, werden virtuelle Rundgänge mit Audiokommentaren erstellt. Wer die Sonderausstellungen der letzten Jahre verpasst hat, kann das von daheim nachholen.https://naturkundemuseum-bw.de/entdecken
Linden-MuseumDas Linden-Museum hat Völkerkunde zum Thema und bietet Panoramen und Video-Führungen an. Dieses Jahr stehen die Azteken im Vordergrund.https://www.lindenmuseum.de/sehen/mediathek/
LandesmuseumDas Landesmuseum stellt in seiner digitalen Sammlung 250.000 Jahre Kulturgeschichte aus der Region Württemberg dar. Darüber hinaus wird für Alle mit VR-Brille zu Hause die VR-Reise ins Mittelalter, die Teil der Ausstellung ist, auch online angeboten.https://www.landesmuseum-stuttgart.de/sammlung/sammlung-online/https://www.landesmuseum-stuttgart.de/ausstellungen/vr-reise-ins-mittelalter/
StaatsgalerieDie "Sammlung Digital" der Staatsgalerie umfasst eine Auswahl aller Sammlungsbereiche und gibt damit einen Einblick in 700 Jahre Kunstgeschichte.https://www.staatsgalerie.de/sammlung/sammlung-digital/
Haus der GeschichteDas Haus der Geschichte hat neben virtuellen Rundgängen durch mehrere Ausstellungen noch eine Vielzahl weiterer Angebote, um Landesgeschichte online zu erleben.https://www.hdgbw.de/digital/
StraßenbahnmuseumDas Straßenbahnmuseum zeigt die Höhepunkte der Stuttgarter Straßenbahngeschichte. Im virtuellen Rundgang kann man sich einen Eindruck der historischen Exponate machen.https://www.ssb-ag.de/erleben/strassenbahnmuseum-stuttgart/
Mercedes-Benz-MuseumIm virtuellen Rundgang durch das Mercedes-Benz-Museum kann man sich die Entwicklung des Automobils von 1886 bis heute über alle 8 Ebenen des Museums ansehen.https://www.mercedes-benz.com/de/classic/museum/ausstellung/
StadtpalaisDas Stadtpalais bietet momentan jeden Tag um 13 Uhr und 19 Uhr mit "StadtPalais Digital II" interessante Live-Führungen an und ergänzt damit sein abwechslungsreiches Programm.https://www.stadtpalais-stuttgart.de/festivals/stadtpalais-digital-2
Theodor-Heuss-HausDas Ausstellungshaus beschäftigt sich mit der Person Theodor Heuss und der deutschen Geschichte des 20. Jahrhunderts. Unter dem Motto #MuseenEntdecken präsentieren Kuratoren Objekte der Dauerausstellung in kurzen Video-Beiträgen. Darüber hinaus gibt es 360°-Panoramen der ständigen Ausstellung und der Wohnräume.https://www.theodor-heuss-haus.de/theodor-heuss-haus/

Für weitere Fragen einfach an referent-kultur@stuvus.uni-stuttgart.de wenden.

Referat für Studium und Lehre sowie Akademischer Studierendenrat

Referent*in für Studium und Lehre

Als Referentin für Studium und Lehre bin ich zusammen mit meinen Stellvertretern ganz allgemein die erste Anlaufstelle für jegliche Themen, die mit Studium und Lehre zu tun haben und dies sowohl für die Universität als auch für die Studierenden.

Die Hauptaufgabe besteht also in der Koordination der verschiedenen Studium- und Lehre- Themen; von der Lösung der Probleme einzelner Studierender, über die Änderungen von Prüfungsordnungen bis hin zur Verhandlung mit der Uni über z.B. Rücktrittsfristen von Prüfungen.

Wir stehen in ständigen Kontakt mit allen (für Studierende) wichtigen Institutionen der Universität, wie z.B Prorektorat für Lehre, Prüfungsamt, Studiendekane, Universitätsrektorat und Qualitätssicherung.

Des Weiteren ist es die Aufgabe des Referenten/Referentin für Studium und Lehre den ASR zu leiten. Somit sind wir auch die ersten Ansprechpartner für jegliche Fragen, die im ASR behandelt werden wie z.B. das Thema der Studierendenrats- und Studienkommissionsmittel.

Der Referent/ die Referentin leitet die Vorgespräche der Nicht-Professoralen Mitglieder des Senats, Senatsmitglied oder Senatsbeobachter und ist beratendes Mitglied im Vorstand der stuvus.

 

Falls ihr Probleme im Bereich Studium und Lehre habt könnt ihr euch gern an uns wenden.

 

Kontakt:

Referentin für Studium und Lehre: Alice Höfler

Stellvertretende Referenten für Studium und Lehre: Jonas Gaiser& Finn Mundinger

Mail: referent-studium@stuvus.uni-stuttgart.de

Akademischer Studierendenrat

Der Akademische Studierendenrat (ASR) ist das Bindeglied zwischen dem Senat unserer Universität und der stuvus, da er sich unter anderem aus den studentischen Senatsmitgliedern und Stellvertretern zusammensetzt.

Aufgaben des ASR sind unter anderem:

  • alle Angelegenheiten, die Lehre und die formalen Aspekte des Studiums (z.B. Prüfungsordnungen, Prüfungstermine, Lehrepreis...) betreffen
  • die Wahl des/der Referenten/in für Studium und Lehre
  • die Vergabe der Qualitätssicherungsmittel (QSM) bzw. der Studienkommissionsmittel (SKM)*

 

Der ASR wird von dem/der Referent*in für Studium und Lehre geleitet.

Beratend kann zudem jede/r Studierende im ASR mitarbeiten. Falls ihr daran Interesse habt meldet euch bitte bei uns! Jedoch kann es sein, dass ihr dann nicht bei jedem Thema mitarbeiten könnt, da ab und zu Themen aus den Sitzungen des Senats besprochen werden und diese vertraulich sind.

Auf dieser Seite könnt ihr sehen, wie und wofür die Studierendenratsmittel und Studienkommissionsmittel ausgegeben werden.

 

Die aktuellen Mitglieder des ASR sind:

  • Stimmberechtigt: Alice Höfer, Jonas Gaiser, Finn-Jannik Mundinger, Isabell Faißt, Inka Kaufmann, Mariyam Iskendirova
  • Beratend: Christopher Behrmann, Matthias Ehrhardt, Jeremias Hubbauer, Fabian Zeisberger, Jonathan Müller, Myles Zabel, Felicitas Leese, Martin Peschel, Silja Wach, Tobias Poetsch, Friedrich Balassa, Markus Vogler, Melanie Alrachid, Lucas Weyrich, Elias Moll, Andrey Belkin, Niklas Metz, Kevin Krzyzanowski

 

Kontakt:

Mail: asr@stuvus.uni-stuttgart.de oder referent-studium@stuvus.uni-stuttgart.de

*genauer gesagt, können wir nur über den Studierendenanteil der QSM entscheiden, aber das würde hier zu weit führen. Bei Fragen zu QSM und SKM könnt ihr euch aber natürlich gerne an asr@stuvus.uni-stuttgart.de wenden.

Ruheraum des HdS im Raum 4.006

Hallo liebe Studierende,

wusstet Ihr schon, dass es einen Ruheraum bzw. Eltern-Kind- Zimmer gibt? Der Raum befindet sich im Haus der Studierenden (HdS), Pfaffenwaldring 5c, im Raum 4.006 und steht Studierenden mit Behinderung oder chronischer Erkrankung sowie Schwangeren und Studierenden mit Kind zur Verfügung. Er soll dazu dienen, dass die betroffenen Studierenden ihre benötigten Ruhephasen einlegen können und eine Rückzugsmöglichkeit erhalten. Der Zugang ist barrierefrei.

Zur Ausstattung des Raumes gehören eine Liege, ein Schreibtisch, ein Telefon sowie ein Waschbecken. Außerdem befindet sich eine kleine Spielecke im Zimmer.

Der Raum kann nach Absprache durch mehrere Personen gleichzeitig genutzt werden. An der Tür hängt außerdem ein Schild, das anzeigt, ob das Zimmer belegt ist.

Du bist an diesem Raum interessiert? Folgende Ansprechpartner stehen dir zur Verfügung:

 

Ansprechpartner Eltern-Kind Zimmer oder als Wickel-/Stillraum

Judith Greiwe

Service Uni und Familie

0711/685 84037

uniundfamilie@uni-stuttgart.de

 

Ansprechpartner als Ruhe und Rückzugsraum

Sigrid Eicken

Beauftragte  für Studierende mit Behinderung oder chronischer Erkrankung

0711/685 82531

Studium-mit-handycap@uni-stuttgart.de

 

Den Schlüssel gibt es im HdS bei folgenden Personen:

Monika Rupp (stuvus): Raum 4.009

Andra Biallas (Deutschlandstipendium) : Raum 4.026

Sigrid Eicken : Raum 4.028

  • Die Schlüssel werden wieder bei den Personen abgegeben oder im 4. Stockwerk in einen Briefkasten geworfen

Falls niemand erreichbar ist, kann der Schlüssel auch beim Zentralen Hausservice im Foyer EG, Raum 0.364 abgeholt werden.

  • Schlüsselrückgabe erfolgt beim Hausservice oder nach Absprache mit dem Hausdienst, beim Sicherheitsdienst im Raum 0.362

Referat für Nachhaltigkeit

Das Ziel und die Aufgabe des stuvus-Referats für Nachhaltigkeit ist es, ein größeres Bewusstsein für Nachhaltigkeit innerhalb der Studierendenschaft zu schaffen und Aktivitäten der Studierendenvertretung umweltfreundlicher zu gestalten. Hierzu arbeiten wir mit anderen Referaten, Fachgruppen, Arbeitskreisen, studentischen Hochschulgruppen sowie mit Organen der Universität zusammen. Mit dem Green Office stehen wir im ständigen Kontakt und tauschen uns über Nachhaltigkeitsaktivitäten an der Universität Stuttgart aus. Wir sind Teil vom Runden Tisch Klima und setzen uns dort für eine klimafreundliche Universität Stuttgart ein. Des weiteren setzen wir uns für eine gute Vernetzung der bestehenden Initiativen und Projekte im Nachhaltigkeitsbereich ein, denn nur gemeinsam können wir die Universität nachhaltiger gestalten.

Projekte

Seit unserer Gründung Anfang 2019 konnten wir bereits einige Projekte umsetzen.
Die abgeschlossenen Projekte sowie die Projekte, an denen wir aktuell arbeiten, sind hier nachfolgend aufgelistet:

  • Nachhaltigkeit innerhalb der stuvus voranbringen: Leitfaden, Austausch mit Fachgruppen, Ökobilanzierung von Aktivitäten (z.B. Parties), ...
  • Nachhaltigkeit und Reflexion in der Lehre
  • Green Erasmus (u.a. Sensibilisierung von Studierenden zu nachhaltigem Reisen und Informieren von internationalen Studierenden zu Nachhaltigkeit in Stuttgart)
  • Nachhaltigkeit in den Mensen und Cafeterien → AK Green Canteen

Arbeitskreise

Die folgenden stuvus-Arbeitskreise gehören dem Referat Nachhaltigkeit an:

Des Weiteren haben noch folgende stuvus-Arbeitskreise einen starken Nachhaltigkeitsbezug:

Mailingliste »Nachhaltig am Campus«

Hier kannst Du dich auf dem E-Mail-Verteiler »Nachhaltig am Campus« eintragen, um von den unterschiedlichen Initiativen und Personen an der Uni Stuttgart zu Nachhaltigkeitsthemen informiert zu werden.

Wissensmanagement

Im studentischen Umfeld gibt es naturgemäß oft personelle Änderungen. Wissensmanagement ist also sehr wichtig, jedoch nicht gerade einfach. In einem öffentlichen Wiki, in dem jede:r Lese- und Schreibzugriff hat, möchten wir versuchen, möglichst viele Informationen zu sammeln, um den Einstieg in das Nachhaltigkeitsengagement an der Universität Stuttgart zu erleichtern:

Nachhaltigkeitsengagement an der Uni Stuttgart

Team

Wir treffen uns i.d.R. in jeder zweiten Woche. Wir freuen uns sehr, wenn du bei uns mal vorbei schauen magst! Schreibe uns gerne per E-Mail an, damit wir dir die Details zum nächsten Treffen mitteilen können.

Aktuelle Mitglieder:

David Kopp

Referent für Nachhaltigkeit

Jan Stein

Stellv. Referent für Nachhaltigkeit

Vivien Langhans

Stellv. Referentin für Nachhaltigkeit

Philipp Franz
Rafael Kniese
Falk Ramin
Nadim Maraqten
Paul Joseph
AG Nachhaltigkeit und Reflexion in der Lehre

Innerhalb des Referats gibt es die AG "Nachhaltigkeit und Reflexion in der Lehre", die sich explizit diesem Thema angenommen hat.

Rafael Kniese
Falk Ramin
Nadim Maraqten

Ehemalige Referent:innen

Ehemalige Referent:innen für Nachhaltigkeit in der stuvus:

  • Paul Joseph: WiSe 2018/19 + WiSe 2019/20 (Stellvertreter)
  • Alina Volland: SoSe 2019
  • David Kopp: WiSe 2019/20 + SoSe 2020 + WiSe 2020/21 + SoSe 2021
  • Vivien Langhans: WiSe 2020/21 (Stellvertreterin) + SoSe 2021 (Stellvertreterin)
  • Jan Stein: WiSe 2020/21 + SoSe 2021 (Stellvertreter)

KickOff-Treffen Campusinfrastruktur 29.01.18

Wir würden gerne das Referat Campusinfrastruktur erneut ins Leben rufen, und dafür brauchen wir dich!

Das Referat für Campusinfrastruktur kümmert sich um alle Belange der Studierenden, die den Campus, die Einrichtungen und die Ausstattung betreffen.
Was konkret umgesetzt werden soll und wo Bedarf besteht, soll an dem KickOff-Treffen besprochen werden.

Am Montag, den 29.01. treffen wir uns hierfür um 17:30 im ZFB (KII, im zweiten Stock der Keplerstraße 17, Campus Stadtmitte).
Wir freuen uns auf dein Kommen, egal ob du Anregungen und Ideen für uns hast, oder dich sogar aktiv an der Mitarbeit beteiligen möchtest.

Für Verpflegung ist dabei natürlich auch gesorgt!