Internal services

  • Wiki      Here you can find all information for working in and with stuvus. Can also be used by student councils and student groups.
  • Nextcloud      Cloud storage with (availability) calendar, contact database, notebook and to-do list funcionality.
  • github       Th internal GitHub repository of stuvus IT.
  • edit stuvus website       Login to edit the stuvus WordPress page.
  • GOSA (user management)      System to create and manage user accounts; password changes can be done here.
  • Sympa (mailing lists)       Software to manage mailing lists on the stuvus server: mailing list environments, list subscriptions, archive.
  • Matrix (Messenger)       Chat client on the stuvus server, independent from other messenger services.
  • Webmail       Access the mail account via stuvus’ webmail portal. Student council and student group mail accounts can be requested here.

Für Ehemalige: Abmelden von den stuvus-Diensten und dem stuvus-all-Mailverteiler

(This text is up to now only available in German. We will try to translate it soon.)

Jede gute Zeit geht einmal zuende, und vielleicht ist es gerade auch bei euch so: Ihr hört auf mit dem Studium oder schafft es nicht mehr, bei der stuvus und ihren Arbeitskreisen und Fachgruppen aktiv zu sein. In dem Fall wollt ihr vermutlich auch euren stuvus-Account abgeben (falls vorhanden) und keine Mails mehr von stuvus bekommen.

Hier erfahrt ihr, wie ihr nun vorgehen müsst.

1.) Überlegt euch, ob ihr einen offiziellen stuvus-Account (mit Zugang zum Wiki und stuvus-Mailadresse) besitzt, und wenn ja, wer oder welche Einrichtung ihn euch eingerichtet hat. Häufig sind das eure Fachgruppen oder Arbeitskreise. In so einem Fall wäre zunächst auch diese Fachgruppenleitung oder Arbeitskreisleitung dafür zuständig, euren Account zu deaktivieren (Anleitung im Wiki). Schreibt den Verantwortlichen also einfach eine Mail und bittet darum, dass euer Account deaktiviert wird. Wenn es aus irgendeinem Grund gerade keinen Verantwortlichen gibt, dann könnt ihr euch mit einer Mail an unsere IT wenden (support@stuvus.uni-stuttgart.de) und die gleiche Frage stellen. Sobald euer stuvus-Account deaktiviert wurde, bekommt ihr auch keine Mails mehr über den Verteiler “stuvus-all”.

2.) Selbst wenn ihr keinne offiziellen stuvus-Account hattet, steht ihr vielleicht mit eurer privaten Mailadresse auf diversen Verteilern und Newslettern der Studierendenvertretung. Von manchen dieser Newsletter könnt ihr euch selbstständig wieder abmelden. Entsprechende Links zur Abmeldung befinden sich dann am Ende der Mails dort. Bei anderne Newslettern und Verteilern ist es so, dass es jemanden gibt, der/die diesen Newsletter betreut (Fachgruppensprecher, Referent*in, AK-Leitung). Versucht also zunächst diesen Verantwortlichen eine Mail zu schreiben, damit sie euch von der Verteilerliste entfernen. Wenn das nicht funktioniert, könnt ihr das zur Not wieder durch eine Mail an support@stuvus.uni-stuttgart.de erledigen lassen.

Der stuvus-all-Verteiler als Ausnahme ist ein Verteiler, auf dem alle stuvus-Mail-Adressen automatisch drauf stehen. Von dort kann man sich nicht gesondert abmelden, sondern nur, indem man seinen stuvus-Account deaktivieren lässt (falls vorhanden). Wenn man keinen stuvus-Account hat, steht man vermutlich auf einem anderen Verteiler von Fachgruppen oder Arbeitskreisen, die den stuvus-Newsletter oder andere Nachrichten von stuvus-all weiterleiten. In diesem Fall müsst ihr mit den Verantwortlichen dieser Fachgruppen oder AKs reden oder schreiben, um die Mails nicht mehr zu erhalten.

Wir von der Studierendenvertretung wünschen euch viel Erfolg auf eurem weiteren Weg und danken euch für euer Engagement!