Veranstalter

stuvus

Datum

06 Dez 2021
Abgelaufen!

Uhrzeit

18:00

Labels

Workshop

Workshop: Check Your Privilige – Rassismuskritisches Denken und Handeln

Der Workshop findet auf dem Campus Stadtmitte statt. Den Raum bekommt ihr nach einer Anmeldung bis zum 05.12. an fachgruppe@philo.uni-stuttgart.de mitgeteilt.

Der Workshop wird mit einem kleinen „Privilegien Check Spiel“ eingeführt, welcher zu Beginn und Ende des Workshops nochmals thematisiert wird. Anfangs geht es dann um historische Fakten: Kolonialismus, Faschismus, Kapitalismus und patriarchale Strukturen – die Ursprünge von Rassismus in unserer heutigen Gesellschaft und wie Rassismus und die Klima-Krise zusammenhängen.

Danach werden wir gemeinsam rassismuskritische Denkweisen und Handlungsweisen erarbeiten. Was hier besonders wichtig ist, ist die Zusammenarbeit und ein Vertrauensverhältnis zwischen Betroffenen und nicht-Betroffenen Helfer*innen (sog. „Allies“). Thematisiert wird zudem die Wichtigkeit von Safe Spaces und der Betroffenenperspektive.

Zum Schluss gehen wir dann gemeinsam auf Rechtsextremismus, Racial Profiling und Rassismus in Deutschland ein, anhand von Ereignissen in den vergangenen Jahren.

Der Workshop ist ein Safe Space für BIPoC, hier ist es besonders wichtig, Betroffene von Rassismus zu Wort kommen zu lassen und ihnen ihre Erfahrungen nicht abzusprechen (sog. Gaslighting).

Trigger Warnung für den gesamten Workshop: Rassismus, Gewalt, Tod / Mord

stuvus

stuvus