Beratung und Hilfe

Wo finde ich Hilfe?

Allgemeine Beratungsangebote zum Studium

Du bist auf der Suche nach Hilfe zum oder rund ums Studium?

Du wurdest diskriminiert und suchst Unterstützung um dagegen vorzugehen?

Du wurdest belästigt und möchtest dich jemandem anvertrauen?

Hier haben wir Ansprechpersonen für unterschiedliche Fälle zusammengetragen. Wenn du nicht weißt, an wen du dich wenden sollst, dich an keine der aufgelisteten Stellen wenden möchtest oder ein anderes Problem hast und du erstmal mit Studierenden reden möchtest, darfst du dich jederzeit gerne beim Referat für Gleichstellung, Soziales und Beratung melden.

referentin-gleichstellung@stuvus.uni-stuttgart.de

Du möchtest dich nur anonym bei uns melden? Es gibt zwei Möglichkeiten: erstens, du erstellst dir eine anonyme Mail-Adresse und schreibst keine entsprechenden Daten in deine Mail, oder zweitens du verwendest unsere stuvus box. Wir versuchen dir dann bestmöglich zu helfen.

Die Zentrale Studienberatung ist die professionelle Beratungsstelle der Universität Stuttgart für alle Anliegen von Studieninteressierten und Studierenden. Hier findest du Hilfe bei Fragen wie: Welches Studium passt zu mir? Welche Berufsmöglichkeiten habe ich?

Weiter Informationen findet ihr hier.

studienberatung@uni-stuttgart.de
Telefon: 0711 685-82133

Die Ombudsperson ist eine neutrale und vertrauliche Anlaufstelle für alle Mitglieder der Universität, die sich bei Konflikten im Universitätsalltag Unterstützung wünschen.

Weiter Informationen findet ihr hier.

Dr. Ursula Meiser
ursula.meiser@rektorat.uni-stuttgart.de
Telefon: 0711 685-81007

Mit BAföG kann man sich sein Studium teilweise oder ganz finanzieren. Es dient dazu, jeder*jedem die Möglichkeit zu geben, zu studieren, auch wenn die Eltern dies nicht ausreichend unterstützen können. Ein BAföG-Antrag wirkt aufgrund des Formulardschungels jedoch erstmal abschreckend, daher bietet das Studierendenwerk Stuttgart eine Beratung dazu an. Die Beratung gibt es Telefonisch, per Mail oder via Chat.

Weitere Informationen und die Kontaktmöglichkeiten findest du auf der Webseite des Studierendenwerks.

Alle zwei Wochen ist eine professionelle Berufsberaterin vor Ort am Campus Vaihingen und berät Studierende, Studienzweifler und Absolventen der Uni Stuttgart. Die Gespräche finden im Haus der Studierenden im Pfaffenwaldring 5c statt. Bei Interesse kann man einfach vorher einen Gesprächstermin vereinbaren.

Mehr Informationen, aktuelle Termine und Kontaktdaten gibt es unter:

https://www.uni-stuttgart.de/universitaet/organisation/personen/Schoenbrodt/

Die Fachgruppe besteht aus engagierten Studierenden deines (und eventuell ähnlicher) Studiengangs und kann dir am besten bei spezifischen Problemen und Fragen zu deinem Studium weiterhelfen. Viele Fachgruppen bieten auch Services zu deinem Studium an wie bspw. den Skriptverkauf. Schau doch einfach mal vorbei, oder melde dich bei Ihnen, falls du bei einem Problem oder mit einem Anliegen nicht weiter kommst.

Hier findest du den Kontakt zu deiner Fachgruppe.

Die Ursache dafür, dass Studierende aus nichtakademischen Familien an deutschen Hochschulen im Verhältnis unterrepräsentiert sind, liegt nicht in ihrer fehlenden Begabung. Vielmehr fehlen Rollenvorbilder im familiären Umfeld. Der Zugang zu den notwendigen Informationen ist für sie ungleich schwieriger. Dieser Herausforderung begegnet ArbeiterKind.de durch umfassende, vielfältige und leicht zugängliche Unterstützung für Schülerinnen, Schüler, Studierende und Eltern.

Weitere Infos findet ihr unter arbeiterkind.de oder bei

Jaana Espenlaub

Bundeslandkoordination

Telefon: 0711 88810062  
Mobil: 0151 65496286
espenlaub@arbeiterkind.de

Sexuelle Diskriminierung

Rassistische, weltanschauliche, religiöse und ethnische Diskriminierung

Das Gleichstellungsreferat engagiert sich für die „tatsächliche Durchsetzung der Chancengleichheit für Frauen und Männer“ und bietet Beratung und Information für Studierende und Universitätsbeschäftigte mit Familienpflichten sowie Fördermöglichkeiten für Studentinnen und Nachwuchswissenschaftlerinnen an.

Weiter Informationen findet ihr hier.

Beate Langer - Gleichstellungsreferentin
beate.langer@cg.uni-stuttgart.de
Telefon: 0711 685-84034

Prof. Dr. Nicole Radde - Gleichstellungsbeauftragte
gleichstellungsbeauftragte@uni-stuttgart.de
Telefon: 0711 685-84648

Für Fälle sexueller Diskriminierung, Belästigung oder Gewalt wurden von der Universitätsleitung offizielle Ansprechpersonen benannt.

Weitere Informationen findet ihr hier.

Christine dos Santos Costa
christine.dos-santos-costa@gkm.uni-stuttgart.de
Telefon: 0711 685-66468

Dr. Klaus Dirnberger
klaus.dirnberger@ipoc.uni-stuttgart.de
Telefon: 0711 685-64437

Sie berät und unterstützt die Universitätsleitung bei der Umsetzung des Chancengleichheitsgesetzes. Sie ist Ansprechpartnerin für Frauen und Männer im Bereich von Vereinbarkeit und Familie, Pflege und Beruf. Sie achtet auf die gezielte, gesetzliche Förderung in Bereichen in denen Frauen unterrepräsentiert sind.

Weiter Informationen findet ihr hier.

Edeltraud Walla
chancengleichheit@verwaltung.uni-stuttgart.de
Telefon: 0711 685-84036

In Fällen von Diskriminierung insbesondere aus rassistischen Gründen, wegen der ethnischen Herkunft oder der religiösen und weltanschaulichen Identität könnt ihr euch an die Ansprechperson für Antidiskriminierung wenden.

Weiter Informationen findet ihr hier.

Dr. Barbara Unteutsch
antidiskriminierung@uni-stuttgart.de
Telefon: 0711 685-82156

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Dezernat Internationales im Internationalen Zentrum freuen sich, internationalen Studierenden mit Rat und Informationen für ihr Studium oder Alltagsleben zur Seite zu stehen.

Weitere Informationen findet ihr hier.

Ansprechpersonen findet ihr hier.

Studierende mit Kind

Studierende mit chronischen Erkrankungen

Das Eltern-Kind- Zimmer befindet sich im Haus der Studierenden (HdS), Pfaffenwaldring 5c, im Raum 4.006 und steht Schwangeren und Studierenden mit Kind sowie Studierenden mit Behinderung oder chronischer Erkrankung zur Verfügung. Er soll dazu dienen, dass die betroffenen Studierenden ihre benötigten Ruhephasen einlegen können und eine Rückzugsmöglichkeit erhalten. Der Zugang ist barrierefrei.

Zur Ausstattung des Raumes gehören eine Liege, ein Schreibtisch, ein Telefon sowie ein Waschbecken. Außerdem befindet sich eine kleine Spielecke im Zimmer.

Der Raum kann nach Absprache durch mehrere Personen gleichzeitig genutzt werden. An der Tür hängt außerdem ein Schild, das anzeigt, ob das Zimmer belegt ist.

 

Du bist an diesem Raum interessiert? Folgende Ansprechpartner stehen dir zur Verfügung:

Ansprechpartner Eltern-Kind Zimmer oder als Wickel-/Stillraum

Inken de Wit

Service Uni und Familie

Telefon: 0711-685 84037

uniundfamilie@uni-stuttgart.de

 

Den Schlüssel gibt es im HdS bei folgenden Personen:

Monika Rupp (stuvus): Raum 4.009

Ulrich Eggert : Raum 4.021

Sigrid Eicken : Raum 4.028

  • Die Schlüssel werden wieder bei den Personen abgegeben oder im 4. Stockwerk in einen Briefkasten geworfen

Falls niemand erreichbar ist, kann der Schlüssel auch beim Zentralen Hausservice im Foyer EG, Raum 0.364 abgeholt werden.

  • Schlüsselrückgabe erfolgt beim Hausservice oder nach Absprache mit dem Hausdienst, beim Sicherheitsdienst im Raum 0.362

Weitere Informationen:

Der Ruheraum in der Stadtmitte befindet sich in der Geschwister-Scholl-Str. 24 C im 1. OG, Raumnummer 1.124. Der Raum ist nutzbar als:

  • Ruheraum für behinderte und chronisch kranke Menschen sowie für Schwangere
  • Still- und Wickelraum

Dafür stehen zwei Liegen mit Sichtschutz, ein Sessel und ein Schreibtisch zur Verfügung.

Der Raum darf von Studierenden und Beschäftigten der Universität Stuttgart genutzt werden. Er kann einmalig, mehrmals oder regelmäßig benutzt werden. Dieser Raum ist nicht für eine ganztägige Nutzung gedacht. Eine Voranmeldung für den Raum gibt es derzeit nicht.

Einen Schlüssel erhältst du hier: Personen / Stellen.

Anhänge:

Der Service Uni & Familie im Gleichstellungsreferat ist die zentrale Anlaufstelle für Fragen der Vereinbarkeit von Beruf, Studium und Familie für alle Beschäftigten und Studierenden der Universität Stuttgart.

Wichtige Informationen und Weiterbildungsmöglichkeiten für Studierende mit Familienpflichten gibt es auf einem dafür eingerichteten Portal.

Inken de Witt
uniundfamilie@uni-stuttgart.de
Telefon: 0711 685-84037

Die Behindertenbeauftragte berät Studierende und Studieninteressierte mit Behinderungen oder chronischen Erkrankungen bei allen Fragen von Barrierefreiheit bis Studienorganisation.

Weitere Informationen findet ihr hier.

Sigrid Eicken
studium-mit-handicap@uni-stuttgart.de
Telefon: 0711 685-8253

Der Ruheraum befindet sich im Haus der Studierenden (HdS), Pfaffenwaldring 5c, im Raum 4.006 und steht Studierenden mit Behinderung oder chronischer Erkrankung sowie Schwangeren und Studierenden mit Kind zur Verfügung. Er soll dazu dienen, dass die betroffenen Studierenden ihre benötigten Ruhephasen einlegen können und eine Rückzugmöglichkeit erhalten. Der Zugang ist barrierefrei.

Zur Ausstattung des Raumes gehören eine Liege, ein Schreibtisch, ein Telefon sowie ein Waschbecken. Außerdem befindet sich eine kleine Spielecke im Zimmer.

Der Raum kann nach Absprache durch mehrere Personen gleichzeitig genutzt werden. An der Tür hängt außerdem ein Schild, das anzeigt, ob das Zimmer belegt ist.

 

Du bist an diesem Raum interessiert? Folgende Ansprechpartner stehen dir zur Verfügung:

Ansprechpartner als Ruhe und Rückzugraum

Sigrid Eicken

Beauftragte  für Studierende mit Behinderung oder chronischer Erkrankung

Telefon: 0711-685 82531

Studium-mit-handycap@uni-stuttgart.de

 

Den Schlüssel gibt es im HdS bei folgenden Personen:

Monika Rupp (stuvus): Raum 4.009

Ulrich Eggert : Raum 4.021

Sigrid Eicken : Raum 4.028

  • Die Schlüssel werden wieder bei den Personen abgegeben oder im 4. Stockwerk in einen Briefkasten geworfen

Falls niemand erreichbar ist, kann der Schlüssel auch beim Zentralen Hausservice im Foyer EG, Raum 0.364 abgeholt werden.

  • Schlüsselrückgabe erfolgt beim Hausservice oder nach Absprache mit dem Hausdienst, beim Sicherheitsdienst im Raum 0.362

Weitere Informationen:

Weitere Hilfs- und Beratungsangebote für psychologische Probleme

Bei akuter Lebensgefahr für dich oder eine dir bekannte Person melde dich bitte direkt bei der Polizei.

Beratungsangebote des Studierendenwerks

Die Telefonseelsorge ist ein anonymes Hilfetelefon für alle Anliegen. Du kannst über Probleme mit dem*der Partner*in reden, Mobbing, Probleme mit dem Studium, Sucht, Krankheit, Einsamkeit und vieles weiteres mehr. Dort nimmt sich jemand Zeit für dich und hört dir zu, sodass du dir deine Probleme von der Seele reden kannst.

Das Angebot existiert per Telefon, per Mail oder via Chat.

Telefonnummer: 0800 / 111 0 111 oder 0800 / 111 0 222
Onlineseelsorge: https://online.telefonseelsorge.de/

Weiter Informationen zur Telefonseelsorge allgemein, Datenschutzbestimmungen und weiteres findet ihr auf der Webseite.

Das Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen bietet das ganze Jahr, rund um die Uhr, kostenlos die Möglichkeit sich erstmals anonym beraten zu lassen. Qualifizierte Beraterinnen stehen vertraulich zur Seite und vermitteln dich bei Bedarf an Unterstützungsangebote vor Ort. Das Angebot ist barrierefrei und mehrsprachig.

Telefonnummer: 0800 / 116 116

Weiter Informationen findet ihr auf der Webseite.

Der Weiße Ring bietet Opfern von Kriminalität Hilfe. Beispielsweise nach der Erfahrung von körperlicher Gewalt, Vergewaltigung, häuslicher Gewalt oder Stalking und Mobbing. Es gibt ein Opfer-Telefon, eine Onlineberatung und bei Notwendigkeit auch ein Angebot vor Ort.

Telefonnummer: 116 006
Online-Beratung: https://weisser-ring.de/hilfe-fuer-opfer/onlineberatung

Weitere Informationen findet ihr auf der Webseite des Weißen Rings.

Du oder eine dir bekannte Person leidet an einer Sucht? Du weißt nicht an wen du dich wenden sollst und suchst weitere Informationen? Dann schau dir die Webseite der Caritas Stuttgart an. Dort findest du Angebote und Informationen zu Suchtberatung, Selbsthilfegruppen, für Angehörige, Kinder und Jugendliche und vieles weiteres.

Daneben hat die Caritas auch viele weitere Angebote/Hilfestellungen für Menschen mit Behinderung, psychische Erkrankungen, Schulden, uvm. und Familien.

Die Webseite der Caritas zu Hilfe und Beratung findest du hier.

Die Sozialberatung des Studierendenwerks Stuttgart hilft dir bei persönlichen, sozialen oder wirtschaftlichen Fragen. Für folgende Themen gibt es Hilfe:

  • Fragen zur Studienfinanzierung oder zum Jobben und Studium
  • Hilfestellung für internationale Studierende
  • Beratung in Notlagen
  • Fragen zu Studium und Schwangerschaft/Kind
  • Hilfeleistung für Studierende mit Behinderung oder chronischen Erkrankungen

Die Beratung ist für Studierende kostenlos.

Weitere Informationen und Kontaktmöglichkeiten findest du auf der Webseite des Studierendenwerks.

Das Studierendenwerk bietet eine kostenlose psychotherapeutische Beratung. Durch ein oder mehrere Gespräche erhältst du hier Anstöße für Veränderungen, zur Selbsthilfe und Informationen über Therapiemöglichkeiten. Hier erhältst du innerhalb von wenigen Wochen einen ersten Termin und so ein erstes Gespräch zu deinem konkreten Problem.

Weitere Informationen und Kontaktmöglichkeiten findest du auf der Webseite des Studierendenwerks.

Die Rechtsberatung des Studierendenwerks bietet dir eine erste rechtliche Beratung und Unterstützung. Die mündliche Erstberatung ist hierbei völlig kostenlos. Du kannst pro Thema die Beratung einmal in Anspruch nehmen. In dem Gespräch erhältst du eine erste Einschätzung zu deinem Sachverhalt von einem Rechtsanwalt sowie Hinweise zum weiteren Vorgehen.

Weitere Informationen und Kontaktmöglichkeiten findest du auf der Webseite des Studierendenwerks.

Hinweis: bei rechtlichen Problemen mit dem Studierendenwerk, darf dir der Rechtsanwalt keine Auskunft erteilen.

Weiteres

Du konntest die passende Beratung/Hilfe für dich nicht finden?

Schau hier auf der Seite der Universität, dort werden noch viele weitere Stellen aufgelistet.  Oder schreib uns eine Mail an referentin-gleichstellung@stuvus.de und wir versuchen für dich das richtige zu finden.

Dir fehlen wichtige Beratungsstellen auf dieser Webseite?

Du hast ein Angebot, was wir hier auf dieser Seite mit auflisten sollen?

Dann schreib uns doch eine Mail an referentin-gleichstellung@stuvus.de und wir fügen das Angebot hinzu.

Rund ums Studium

Digitale Lehre

Hier findest du alle Infos rund um die Digitale Lehre

Tipps und Tricks

Hier findest du Tipps für dein Studium, von Studierenden, für Studierende.

Aktuelles zu Corona

Hier findest du alle aktuellen Infos zu unseren Corona-Posts

Ruheraum des HdS im Raum 4.006

Hallo liebe Studierende,

wusstet Ihr schon, dass es einen Ruheraum bzw. Eltern-Kind- Zimmer gibt? Der Raum befindet sich im Haus der Studierenden (HdS), Pfaffenwaldring 5c, im Raum 4.006 und steht Studierenden mit Behinderung oder chronischer Erkrankung sowie Schwangeren und Studierenden mit Kind zur Verfügung. Er soll dazu dienen, dass die betroffenen Studierenden ihre benötigten Ruhephasen einlegen können und eine Rückzugsmöglichkeit erhalten. Der Zugang ist barrierefrei.

Zur Ausstattung des Raumes gehören eine Liege, ein Schreibtisch, ein Telefon sowie ein Waschbecken. Außerdem befindet sich eine kleine Spielecke im Zimmer.

Der Raum kann nach Absprache durch mehrere Personen gleichzeitig genutzt werden. An der Tür hängt außerdem ein Schild, das anzeigt, ob das Zimmer belegt ist.

Du bist an diesem Raum interessiert? Folgende Ansprechpartner stehen dir zur Verfügung:

 

Ansprechpartner Eltern-Kind Zimmer oder als Wickel-/Stillraum

Judith Greiwe

Service Uni und Familie

0711/685 84037

uniundfamilie@uni-stuttgart.de

 

Ansprechpartner als Ruhe und Rückzugsraum

Sigrid Eicken

Beauftragte  für Studierende mit Behinderung oder chronischer Erkrankung

0711/685 82531

Studium-mit-handycap@uni-stuttgart.de

 

Den Schlüssel gibt es im HdS bei folgenden Personen:

Monika Rupp (stuvus): Raum 4.009

Andra Biallas (Deutschlandstipendium) : Raum 4.026

Sigrid Eicken : Raum 4.028

  • Die Schlüssel werden wieder bei den Personen abgegeben oder im 4. Stockwerk in einen Briefkasten geworfen

Falls niemand erreichbar ist, kann der Schlüssel auch beim Zentralen Hausservice im Foyer EG, Raum 0.364 abgeholt werden.

  • Schlüsselrückgabe erfolgt beim Hausservice oder nach Absprache mit dem Hausdienst, beim Sicherheitsdienst im Raum 0.362