Digitales Kulturangebot

Während der Corona-Pandemie in diesem Jahr gab es viele Tage, an denen wir alle zu Hause geblieben sind, obwohl wir lieber Abwechslung in unseren Alltag gebracht hätten. Das Thema ist jetzt jedoch noch nicht vorüber, sondern kehrt mit den aktuellen Regulierungen im November wieder in den Vordergrund. Es gibt aber auch Alternativen, um den Tag nicht ausschließlich mit dem eigenen Studium zu verbringen:

Die Museen der Stadt Stuttgart hatten schon vor der Pandemie ein abwechslungsreiches Online-Angebot. Da es vielen Kulturstätten nicht möglich ist Gäste zu begrüßen, wurde das Online-Angebot weiter aufgestockt. Neben Videos, die jeder Zeit abrufbar sind, gibt es zum Teil auch Live-Programm, das gestreamt wird. Wenn der Alltag also mal wieder zu eintönig wird, lohnt es sich einen digitalen Ausflug zu machen.

Das gesamte Online-Angebot ist kostenlos.

Diese Tabelle soll es erleichtern in das bunte Angebot einiger Museen zu schnuppern:

Naturkunde-Museum Das Naturkunde-Museum bietet jedes Jahr eine neue Sonderausstellung an. Um die Ausstellungen nach ihrem Abbau weiter zu erhalten, werden virtuelle Rundgänge mit Audiokommentaren erstellt. Wer die Sonderausstellungen der letzten Jahre verpasst hat, kann das von daheim nachholen. https://naturkundemuseum-bw.de/entdecken
Linden-MuseumDas Linden-Museum hat Völkerkunde zum Thema und bietet Panoramen und Video-Führungen an. Dieses Jahr stehen die Azteken im Vordergrund.https://www.lindenmuseum.de/sehen/mediathek/
LandesmuseumDas Landesmuseum stellt in seiner digitalen Sammlung 250.000 Jahre Kulturgeschichte aus der Region Württemberg dar. Darüber hinaus wird für Alle mit VR-Brille zu Hause die VR-Reise ins Mittelalter, die Teil der Ausstellung ist, auch online angeboten.https://www.landesmuseum-stuttgart.de/sammlung/sammlung-online/https://www.landesmuseum-stuttgart.de/ausstellungen/vr-reise-ins-mittelalter/
StaatsgalerieDie “Sammlung Digital” der Staatsgalerie umfasst eine Auswahl aller Sammlungsbereiche und gibt damit einen Einblick in 700 Jahre Kunstgeschichte.https://www.staatsgalerie.de/sammlung/sammlung-digital/
Haus der GeschichteDas Haus der Geschichte hat neben virtuellen Rundgängen durch mehrere Ausstellungen noch eine Vielzahl weiterer Angebote, um Landesgeschichte online zu erleben.https://www.hdgbw.de/digital/
StraßenbahnmuseumDas Straßenbahnmuseum zeigt die Höhepunkte der Stuttgarter Straßenbahngeschichte. Im virtuellen Rundgang kann man sich einen Eindruck der historischen Exponate machen.https://www.ssb-ag.de/erleben/strassenbahnmuseum-stuttgart/
Mercedes-Benz-MuseumIm virtuellen Rundgang durch das Mercedes-Benz-Museum kann man sich die Entwicklung des Automobils von 1886 bis heute über alle 8 Ebenen des Museums ansehen.https://www.mercedes-benz.com/de/classic/museum/ausstellung/
StadtpalaisDas Stadtpalais bietet momentan jeden Tag um 13 Uhr und 19 Uhr mit “StadtPalais Digital II” interessante Live-Führungen an und ergänzt damit sein abwechslungsreiches Programm.https://www.stadtpalais-stuttgart.de/festivals/stadtpalais-digital-2
Theodor-Heuss-HausDas Ausstellungshaus beschäftigt sich mit der Person Theodor Heuss und der deutschen Geschichte des 20. Jahrhunderts. Unter dem Motto #MuseenEntdecken präsentieren Kuratoren Objekte der Dauerausstellung in kurzen Video-Beiträgen. Darüber hinaus gibt es 360°-Panoramen der ständigen Ausstellung und der Wohnräume.https://www.theodor-heuss-haus.de/theodor-heuss-haus/

Für weitere Fragen einfach an referent-kultur@stuvus.uni-stuttgart.de wenden.