Petition zur Hochschulfinanzierung

2013 wurde aufgrund des Zuwachses an Studierenden durch die Doppelabiturjahrgänge (G8 & G9) ein Hochschulfinanzierungspakt erarbeitet, der entsprechend die Mehrausgaben bis 2020 finanzieren sollte. Anders als vom Land erwartet ist allerdings die Anzahl der Studierenden nicht wieder auf die Werte vor 2013 zurückgefallen, sondern haben sich auf einem deutlich höheren Niveau eingependelt. Dadurch resultiert ein finanzieller Mehrbedarf für die Lehre, der wider Erwarten nicht nur kurzzeitig, sondern dauerhaft besteht. Und schon jetzt haben die Hochschulen Probleme, die Gebäude in Schuss zu halten, moderne Technik bereitzustellen und ausreichend Lehrveranstaltungen anzubieten. Das Land möchte die Unterstützung bei der Neuverhandlung allerdings nicht steigern, sondern weiter senken. An der Universität Stuttgart bestimmt dieser Vertrag bis jetzt mehr als die Hälfte der Einnahmen. Wird dieses Geld reduziert, werden sich die Hochschulen letztlich gezwungen sehen, Sparmaßnahmen einzuleiten, mit nicht absehbaren Folgen. Tutorien, Beratungsangebote, ganze Stellen, und Vieles mehr sind davon bedroht.

Aus diesem Grund hat die Landesweite Studierendenvertretung eine Petition gestartet, die dem Land die Dringlichkeit des Themas aufzeigen soll.

Unterschreibt die Petition, teilt sie an Kommilitonen, Freunde und Bekannte!

openpetition.de/!hofv


Stellungnahme der stuvus

Anlässlich der Stellungnahme der Universität Stuttgart zur Veranstaltung „Wer indoktriniert unsere Kinder?“ des Vereins „Fortschritt in Freiheit“ am 16. November 2019 im Tagungshotel campus.guest hat der stuvus-Vorstand am 12. November 2019 folgende Positionierung beschlossen:


Ein Studium bedeutet, sich Wissen anzueignen und auf wissenschaftlicher Ebene selbst an der Forschung und Lehre teilzunehmen. Studieren ist daher streng wissenschaftlich geprägt und fördert entsprechendes wissenschaftliches Denken. Da das Hochschulgelände Lebensmittelpunkt für viele Studierenden und zugleich für Mitarbeitenden und Lehrenden einen hohen Stellenwert hat, verstehen wir die beiden Campus auch als entsprechenden Raum und Treffpunkt für alle, die diese Werte teilen.

Selbstverständlich gehören – auch aufgrund der international ausgerichteten Forschung und Lehre – Toleranz und Offenheit zu den elementaren Werten, die wir uns von einem universitären Umfeld erwarten.

Aus diesem Grund wünschen wir uns, dass dieses hohe Gut nicht den Veranstaltungen von Gruppen weicht, die keinerlei Bezug zur Hochschule, der Forschung oder dem Studium haben.
Extremistische Strömungen, die sowohl den wissenschaftlich bewiesenen Erkenntnissen, oder auch der freiheitlich-demokratischen Grundordnung entgegenwirken, darf auf dem Universitätsgelände kein Platz geboten werden.

Wir fordern daher, keine Veranstaltungen von Gruppen oder Personen zuzulassen, die diesem Werteanspruch nicht entsprechen, und bitten die Universität, das Studierendenwerk und alle anderen Einrichtungen an den beiden Universitätscampus darum, dieser Forderung künftig zu entsprechen.


Der stuvus-Vorstand möchte zudem darauf hinweisen, dass aufgrund der oben genannten Veranstaltung und einer Gegendemo am kommenden Samstag mit erhöhter Polizeipräsenz und eventuellen Beeinträchtigungen im Umfeld des campus.guest zu rechnen ist.

Exkursion der Fachgruppe Geschichte nach Heidelberg

Liebe Interessierte,
die Fachgruppe Geschichte & GNT veranstaltet auch in diesem Jahr wieder eine Sommerexkursion, dieses mal geht es in die wunderschöne Universitätsstadt Heidelberg. Wir werden uns vor Ort mit der Geschichte der Stadt Heidelberg, seinem Schloss, sowie der Universität befassen. Zudem werden wir uns vor Ort mit den Studierenden der Geschichtswissenschaft treffen und uns von ihnen ein wenig herumführen lassen. Die Exkursion findet von Freitag den 11.10 bis Sonntag den 13.10.2019 statt. Anreise über die Bahn, Zeiten werden noch bekannt gegeben. (Wir werden vermutlich Freitag Mittag losfahren und Sonntag Abden wieder in Stuttgart ankommen) Der Teilnehmerbeitrag ergibt sich aus der Zahl der Anmeldungen und kann daher Variieren, wird aber einen Höchstbetrag von 40€ nicht überschreiten. (Inbegriffen sind ausschließlich Fahrtkosten und Unterkunft)
Anmelden könnt ihr euch per Mail an Fachschaft@hi.uni-stuttgart.de bis spätestens 06.10.2019.

Ausschreibung Verwaltungskraft in Teilzeit

Diese Stellenanzeige ist auch als pdf verfügbar.

Die Studierendenschaft der Universität Stuttgart (stuvus) ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Sie ist in ihrem Wesen und Handeln weitestgehend unabhängig von der Universität Stuttgart. Ihr Aufgabengebiet ist die studentische Selbstverwaltung. Diese umfasst unter anderem die Wahrnehmung der hochschulpolitischen, fachlichen und fachübergreifenden sowie der sozialen, wirtschaftlichen und kulturellen Belange der Studierenden. Zu diesem Zweck unterhält sie eine Geschäftsstelle, die die Vielzahl der engagierten Studierenden in ihrer Arbeit unterstützt.

Verwaltungskraft (m/w/d) in Teilzeit (50 %-Stelle)

Die Stelle ist unbefristet.

Die Vergütung erfolgt je nach persönlichen Voraussetzungen bis EG 8 TV-L.

Ihre Aufgaben:

  • Finanzverwaltung (Jahresbudget: ca. 600.000 €)
    • Vorabprüfung geplanter Ausgaben
    • Erstellung von Abrechnungen
    • Archivierung und Buchhaltung sämtlicher Abrechnungen
  • Abwicklung des Beschaffungswesens
  • Kommunikation mit Studierendenvertretern
  • Enge Zusammenarbeit mit dem Vorstand der Studierendenschaft
  • Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit (Betreuung der Webauftritte etc.)
  • Weitere Verwaltungs- und Organisationsaufgaben wie Raum- und Schlüsselverwaltung, sowie Verleih des Equipments

Ihr Profil:

  • Mehrjährige Erfahrung oder Ausbildung in der Finanzverwaltung
  • Effiziente und selbstständige Arbeitsweise
  • Sehr gute Kommunikationsfähigkeit
  • Hohe Motivation und Fähigkeit zur Kooperation
  • Sehr gute Kenntnisse in den gängigen Office-Anwendungen
  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Kenntnisse der Verwaltungsvorgänge im öffentlichen Dienst und im Verwaltungsrecht sind von Vorteil
  • Idealerweise Kenntnisse der Finanzverwaltungssoftware AdKomm
  • Fremdsprachenkenntnisse sind von Vorteil

Wir bieten

  • Zusammenarbeit mit einem studentischen, hochmotivierten Team
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Moderne Büros auf den Universitätscampus Vaihingen und Stadtmitte mit sehr guten Verkehrsanbindungen
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Modernes und digitales Arbeitsumfeld

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt. Vorstellungskosten können leider nicht erstattet werden.

Bei Fragen steht Ihnen gerne Jeremias Hubbauer unter vorstandsvorsitzender@stuvus.uni-stuttgart.de oder telefonisch unter 0711 685-60752 zur Verfügung.

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte mit Angabe des frühestmöglichen Eintrittstermins bis zum 25.09.2019 (Bewerberschluss; danach eingehende Bewerbungen können nicht mehr berücksichtigt werden) vorzugsweise in einem PDF-Dokument an bewerbung@stuvus.uni-stuttgart.de

Bitte beachten Sie bei der Übersendung Ihrer Bewerbung per unverschlüsselter E-Mail, dass bei diesem Übermittlungsweg Ihre Daten unter Umständen von Unbefugten zur Kenntnis genommen oder auch verfälscht werden könnten. Gerne können Sie uns Ihre Unterlagen auch per Post mit einem Vermerk „Persönlich“ an die folgende Adresse zukommen lassen.

stuvus – Studierendenschaft der Universität Stuttgart
z. Hd. Jeremias Hubbauer
Pfaffenwaldring 5c
70569 Stuttgart

Bitte senden Sie uns im Falle einer Papierbewerbung nur Kopien, da keine Rücksendung erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen datenschutzgerecht vernichtet.

S-Bahn: Einschränkungen im Prüfungszeitraum

Eingeschränktes Angebot, geänderte Linienführungen, längere Fahrzeiten und Umsteigeverbindungen

Zwischen 27. Juli und 16. September kommt es wegen Bauarbeiten in drei Phasen zu Einschränkungen im S-Bahnverkehr zwischen Vaihingen und Hauptbahnhof: Bahnen fahren seltener oder bedienen die Haltestellen Stadtmitte und Vaihingen nicht. Weitere Informationen gibt es bei der S-Bahn Stuttgart.
Die resultierenden Fahrplanabweichungen sind in der elektronischen Fahrplanauskunft sowie im DB-Navigator und beim VVS hinterlegt.

Wir rufen alle Studierenden dazu auf, sich frühzeitig über das S-Bahnangebot zu informieren und genügend Zeit einzuplanen.

Sag deine Meinung: stuvus – Runder Tisch

Herzliche Einladung zum zweiten Runden Tisch der stuvus

Am Donnerstag, 11.07. 17:30 Uhr findet in V7.12 der nächste Runde Tisch statt. Dabei haben alle Studierenden die Möglichkeit, sich unkomplizierter über aktuelle Themen der Studierendenvertretung auszutauschen, anstehende Projekte zu diskutieren und Anliegen einzubringen.

Wir freuen uns auf eure Teilnahme!

Eröffnungswoche frei[raum] auf den ehemaligen Wittwer-Flächen

Hallo liebe Studierende,

ab Montag kommt etwas Großes auf euch zu! Endlich gibt es Zukunft für die leerstehenden ehemaligen wittwer-Räume auf dem Campus Vaihingen und ihr seid Teil davon! Mit frei[raum] wollen wir ein Gründercafé schaffen, das neben geilen Getränken und herausragendem Kaffee auch einen Workspace für Menschen wie euch bietet. Studierende, die neben Ihrem Studium Projekte starten, daran arbeiten und unsere Uni oder sogar die ganze Welt damit bereichern. Wir geben Raum, für innovatives Arbeiten in Projektgruppen und wollen so für das Thema Gründung sensibilisieren – durch interne und externe Veranstaltungen in Kooperation mit großen Unternehmen und jungen StartUps. Als Kooperationsprojekt zwischen Let US start! und stuvus hat frei[raum] optimale Chancen, um durchzustarten.

Ab Montag startet unsere erste große Testphase: frei[raum] ist von Studierenden für Studierende und deshalb wollen wir das detaillierte Konzept mit eurem Feedback gemeinsam erarbeiten. Deshalb: Kommt von Montag bis Samstag zwischen 9 und 21 Uhr vorbei, probiert unsere Getränke und verlegt doch einfach euer Meeting für das nächste anstehende Projekt in unseren Workspace. Wir stellen euch kostenlos Arbeitsmaterial zur Verfügung und wollen sehen, wie ihr dieses in eure Arbeit integriert. Ihr habt also equipmenttechnische Unterstützung bei eurer Arbeit und wir erfahren, wie ihr euch die Zukunft von frei[raum] vorstellt. Wenn das mal kein heißes Angebot ist…

Nochmal auf eine Blick der Plan für nächste Woche:

  1. frei[heit]: nächste Woche Montag bis Samstag zwischen 9 und 21 Uhr vorbeikommen (eingeschränkte Öffnungszeiten am Donnerstag!)
  2. frei[zeit]: leckere und innovative Getränke probieren
  3. frei[denker]: die Arbeit an eurem Projekt boosten durch Whiteboards, beschreibbare Wände und Co.

Und als kleines Special: Wenn ihr eure hässlichte Tasse heute am Campus Beach an frei[raum] spendet, gibt’s eine eiskalte Überraschung. Also schaut mal in eure WG-/Fachgruppen-/was auch immer-Schränke und kommt vorbei!

Mehr Infos über unsere Testphase und wie es mit frei[raum] weitergeht gibt’s auf Instagram unter: freiraum.stuttgart. Stay tuned!

Bei Fragen: Haut einfach raus – entweder via Mail oder ab nächster Woche persönlich vor Ort.

Wir sehen uns im frei[raum]!

Euer frei[raum]-Team

Einladung zur 59. Sitzung des Studierendenparlaments


Hallo liebe Studierende,

am nächsten Mittwoch, den 26.06., findet die nächste Sitzung des Studierendenparlaments statt. Die Themen für diese Sitzung werden derzeit noch gesammelt, aber es wird mit Sicherheit weiter über die Finanzierung eines Outdoor-Fitnessplatzes beim Gelände des Hochschulsports diskutiert.

Wenn es euch interessiert, dann kommt gerne um 14:30 Uhr in den Raum V27.03 im Pfaffenwaldring 27 (Luft- und Raumfahrttechnik). Die Sitzung ist wie immer öffentlich. Die Sitzungsunterlagen finden sich ab Freitag im Ilias-Ordner des Studierendenparlaments.



Die Wahlergebnisse sind da!

Letzte Woche haben 8,8% von euch Studierenden gewählt. Was das gebracht hat und wer nun im nächsten Jahr für euch im Senat, in den Fakultätsräten und im Studierendenparlament sitzen wird, das könnt ihr unter https://www.verwaltung.uni-stuttgart.de/dateien/190611_Bekanntmachung_Wahlergebnisse.pdf nachlesen. Das Dokument ist allerdings nur in den nächsten Wochen und nur innerhalb der Universität oder über das VPN-Netz zugänglich.

An dieser Stelle sagen wir als Studierendenvertretung vielen Dank an alle Helfer*innen und an die Wahlleitung von der Universität Stuttgart. Wenn ihr Feedback oder Verbesserungsvorschläge für die Wahl oder allgemeine Wahlwerbung habt, dann meldet euch gerne beim Referat Öffentlichkeitsarbeit auf stuvus.de