Bewerbungsphase: Deutschlandstipendium

Sicherlich habt ihr schon von dem Deutschlandstipendium gehört, doch was ist das eigentlich?

Jedes Jahr werden über das Deutschlandstipendium ca. 170 Studierende der Uni Stuttgart mit 300€ im Monat für ein Jahr gefördert. Diese Förderung kommt zu einer Hälfte von Firmen und zur anderen Hälfte vom Bundesministerium für Bildung und Forschung. Ihr habt zudem die Möglichkeit, wenn ihr wollt, mit euren Förder*innen in Kontakt zu treten und beispielsweise die Firma zu besichtigen oder einfach Kontakte für Abschlussarbeiten und Praktika zu knüpfen.

Bis zum 27.01. könnt ihr euch auf das Deutschlandstipendium bewerben. Traut euch einfach, nicht nur der Notenschnitt ist für die Bewerbung relevant, sondern auch "weiche" Faktoren wie euer außerfachliches Engagement sowie Ehrenamt und eure bisherige Bildungsbiographie. All diese Punkte werden beim Punkteranking mit einbezogen. Es gibt Stipendien, die innerhalb einer Fakultät vergeben werden und auch Stipendien, die ungebunden vom Studiengang universitätsweit vergeben werden.

Für die Bewerbung müsst ihr zunächst das Bewerbungsformular ausfüllen. Dazu hängt ihr dann euren Notendurchschnitt an sowie Nachweise eurer weiteren Tätigkeiten an. Solltet ihr bei stuvus aktiv sein, könnt ihr auch einen Nachweis über euer Ehrenamt bei uns erhalten. Dafür wendet ihr euch bitte an die zuständige Person (z.B. Fachgruppenleitung).

Alle Hinweise zur Bewerbung findet ihr hier: https://www.student.uni-stuttgart.de/finanzierung/deutschlandstipendium/

An dieser Stelle wollen wir auch noch darauf hinweisen, dass ihr euch auch auf das Deutschlandstipendium bewerben könnt, wenn ihr BAföG bekommt. Zudem wird bei der Bewerbung darauf geachtet, dass ihr formell alles richtig ausgefüllt habt, da ihr sonst nicht für die Förderung durch das Deutschlandstipendium in Betracht gezogen werden könnt.